01Sep2010

Yoga in Kirchdorf

Seit gut einem Jahr unterrichte ich in Kirchdorf für den Frauenverein, wobei festzuhalten ist, dass auch Männer herzlich willkommen sind oder besser wären, wenn denn welche kämen ;-)

Seit längerer Zeit wollten wir mal im Garten des Dorfträff üben, aber entweder spielte das Wetter nicht mit oder es schlichen sich Feuerwehrmänner in Vollmontur ums Haus… igendetwas hielt uns immer davon ab.

Bis ich letzen Donnerstag endlich die Mätteli draussen ausbreiten konnte.

Wenn Wetter und Temperatur stimmen, macht Yoga das Üben intesiver...

Der Übergang von der Hitze der untergehenden Sonne, welche die wärmenden Asana zu schweisstreibenden werden liess zur kühlen Brise, sanft durch die Haare wehend, den Körper zart streichelnd, gegen Ende der Lektion, war unübertroffen schön. Das Üben an der frischen Luft kann nicht verglichen werden mit Indoor-Yoga.

Die Elemente sind alle viel intensiver erlebbar: Der Boden unter den Füssen als frisches Gras, Wasser als leichter Tau und Feuchte im Boden oder wie oben erwähnt Sonne und Wind. Das ist doch auch das was vielen Menschen fehlt: der direkte Kontakt zu r Natur mit ihren Elementen. Nur schade, dass in der Schweiz Abends meist nicht mehr Temperaturen herrschen, welche Outdoor-Yoga erlauben würden.

So freu ich mich schon jetzt auf das nächste Frühjahr um den Margrittli beim wachsen zuzuhören…

Dieser Beitrag wurde unter News, Yoga abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Yoga in Kirchdorf

  1. Pingback: Tweets that mention Yoga in Kirchdorf » Sonne, Seit, Boden, Füssen, Wasser, Feuchte, Gras, Indoor-Yoga » kailash yoga -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert